Unsere Planungen für 2020

Beflügelt durch die positive Spendenenentwicklung konnten die Mitglieder des AK Weißrussland bei einer Sitzung am 29.1.2020 mit den Planungen beginnen: Die Mehreinnahmen sollen zeitnah den Kindern in der verstrahlten Region zugute kommen. Um die Kontakte zu vertiefen und eine gute Abstimmung zu gewährleisten, sind verschiedene Reisen nach Belarus geplant, u.a. eine Info-Reise in der Zeit nach Ostern. Wer Interesse hat, daran teilzunehmen, kann mit uns Kontakt aufnehmen.
Lesen Sie Näheres über die Planungen.
Die Medikamentenhilfe für die Kinderhämatologie und die Neonatologie in Gomel wird fortgeführt, die im Vorjahr ausgesetzte Hilfe für die Kinderpoliklinik wieder aufgenommen. Rund 45 % der Ausgaben sind dafür vorgesehen. Derzeit laufen die Anfragen und Abstimmungen mit den Empfängern.
Die Förderung von Erholungsmaßnahmen im Zentrum Nadeshda wird noch verstärkt: Rund 160 Kinder aus dem Raum Gomel/Wetka werden wir wieder eine 24-tägige Erholung ermöglichen. Auch dank einer Großspende soll die Zahl der Kinder aus dem Kreis der Elterninitiative von 14 auf 20 Kinder erhöht werden.
Im Bereich der Basis „Wilia“, die direkt neben dem Zentrum liegt, wollen wir ein zweites Holz-Blockhaus finanzieren.

Geplant ist auch eine weitere Unterstützung des Deutsch-Kurses am Gymnasium Wetka. Im Herbst 2020 verbrachte eine Gruppe in Nadeshda. Derzeit überlegen wir, ob wir einige Kinder und/oder die Lehrerinnen nach Deutschland zu einem „Praxisaufenthalt“ einladen. Wir suchen da noch dringend eine Partnerschule, an der die Kinder einige Zeit sein könnten. Können Sie uns da weiterhelfen? Bitte mailen Sie uns oder rufen Sie uns an.
Bei einer Erkundung  im letzten Herbst stellte unser Vorsitzender Heinrich Korn fest, dass es in den Kindergärten auf den Dörfern um Wetka an vielen Dingen mangelt. So ist angedacht, für ca. 5000 Euro neue, hygienische Matratzen zu beschaffen.
Engültig verabschiedet wird der Finanzplan bei der Mitgliederversammlung am Montag, 20. April.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.