Weihnachtsfeiern und Dank der Elterninitiative in Gomel

Aus Gomel erreichten uns dieser Tage Bilder und ein Dankesbrief der Elterninitiative:

Unsere lieben Freunde aus Stuttgart!
Was kann für die Eltern wichtiger sein als ihre Kinder? Als Gesundheit ihrer Kinder? Als ihre Emotionen und ihr Glück? Alles zu tun, was für das Glück des Kindes notwendig ist, ist am wichtigsten, vor allem wenn deinem Kind eine schwere Krankheit zuteilgeworden ist. Solche Kinder müssen viel aushalten, während sie die kompliziertesten Therapien, verbunden mit Schmerz und Leid, durchmachen. Unsere Ärzte tun ihr Bestes, was sie können, um die Kinder auszuheilen, damit sie wieder ein vollwertiges Leben führen und ihre Krankheit vergessen können.
Wir bemühen uns auch, die Leiden der Kinder zu mildern und ihnen, wenn auch selten, Feststimmung und solch bitter nötige positive Emotionen zu schenken. Eines von solchen Festen ist das Weihnachtsfest und Neujahr!
Im ausklingenden Jahr 2019 ist es uns gelungen, den Kindern Freude zu bereiten, die im Krankenhaus behandelt werden, und die schon aus dem Krankenhaus entlassen wurden. Wie im vorigen Jahr haben 54 Kinder am 18. Dezember eine Festaufführung im Puppentheater besucht. Die Feier des vorigen Jahres zeigte, dass solche Veranstaltungen für die Kinder interessant und lustig sind. Daher wurde die Feier auch in diesem Jahr nach dem gleichen Szenarium durchgeführt – zuerst haben sich die Kinder zusammen mit den Märchengestalten am Tannenbaum amüsiert, mit ihnen gespielt und Lieder aus den Trickfilmen gesungen, und anschließend haben sie sich eine lustige Theatervorführung mit dem Titel „Planet der Wunder“ angesehen. Und als Schlussakt bekamen dann die Familien zur Ergänzung ihres Glückes jeweils 10 kg verschiedenes Obst und Geschenke mit Süßigkeiten.
Im Krankenhaus werden derzeit mehr als 40 Kinder behandelt. Alleine in den Herbstmonaten wurden 18 neue kleine Kinder mit Leukämie zur Behandlung eingeliefert.
Am 23. Dezember haben wir für diese Kinder mit Hilfe unserer Freunde eine Neujahrsmatinee organisiert. Die Kinder haben sich eine musikalische Vorführung angesehen – das Märchen über das Böse und das Gute, das das Böse besiegte; sie haben mit dem Schneewittchen um den Tannenbaum getanzt, der auf Zauberbefehl des Weihnachtsmannes seine feierlichen Lichter zündete. Die Kinder enträtselten die Rätsel, nahmen am Quiz „Besserwisser und Besserwisserinnen“ teil. Die Sieger erhielten aufmunternde Preise (Süßigkeiten und Spielzeug). Es gab viel Freude, Fröhlichkeit und Lieder.
Der Weihnachtsmann schenkte allen Kindern Geschenke mit Süßigkeiten, Obst und Spielsachen, alle waren sehr froh und strahlten vor Glück beim Besehen der Geschenke. Denn so eine Feier erlebten viele noch ganz kleine Kinder zum ersten Mal im Leben. Die Eltern waren ganz glücklich, ihre Kinder zu beobachten, die sich riesig freuten, lächelten und in die Hände klatschten. Sie dankten ganz herzlich allen Menschen, die bei der Organisation dieser feierlichen Veranstaltung mitgeholfen hatten. Die Eltern dankten auch Euch, liebe Freunde, dafür, dass Ihr mit Euren Mitteln geholfen hattet, Geschenke zu kaufen. Sie wünschten allen – Euch und den Kindern, einander, gute Gesundheit und Glück im neuen Jahr 2020.

Liebe Freunde! Im Namen aller Familien unserer Organisation bedanken wir uns bei Euch für die Hilfe, ohne welche unsere Kinder solche hellen und fröhlichen festlichen Veranstaltungen wie Weihnachtsfest und Neujahr mit schönen Geschenken nicht erleben könnten. Ohne Eure Unterstützung wären solche Feiern kaum möglich. ….
Wir wünschen Euch allen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und für das Jahr 2020 gute Gesundheit, viel Kraft, und Freude auf dem Herzen.
Viele liebe Grüße Luba, Natasha, Larissa.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.