Eindrücke von der Info-Reise: Gymnasium Wetka

Reisegruppe mit Lehrerinnenteam

Reisegruppe mit Lehrerinnenteam

Bei unserem Besuch waren wir auch im Gymnasium in Wetka. Übergeben wurden 10 Notebooks. Sie sollen dazu beitragen, dass die rund 300 Schülerinnen und Schüler auch im Bereich Informationstechnologie gut und auf der Höhe der Zeit ausgebildet werden können. Bei einem Rundgang konnten wir uns über die Fortschritte informieren, die es in den letzten Jahren bei der Einrichtung der Schule gab. Auch konnten wir uns davon überzeugen, dass die vor einigen Jahren gelieferten Lehrmaterialen im naturwissenschaftlichen Unterricht einen guten Dienst tun.
Vom Landrat des Rayon Wetka erhielt die Intitiative eine Urkunde, die die Wertschätzung und den Dank für die Hilfe zum Ausdruck bringt:
DANKESURKUNDE FÜR DIE GEMEINNÜTZIGE ORGANISATION EVANGELISCHES MÄNNERWERK IN WÜRTTEMBERG
Das Exekutivkomitee des Landkreises Wetka spricht Ihnen einen tiefempfundenen Dank für eine aktive Tätigkeit und einen unschätzbaren Beitrag im Rahmen eines langfristigen Projektes „Freunde der Kinder von Tschernobyl“ aus.  Wir freuen uns aufrichtig über die Möglichkeit, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und hoffen darauf, dass unsere partnerschaftlichen Beziehungen auch in der Zukunft gegenseitig vorteilhaft und fruchtbar sein werden.
O.L. Archipenko, Landrat

 

Dieser Beitrag wurde unter Gymnasium Wetka, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.