Begegnungen in Belarus- Online-Vortrag mit Barbara Straub am 30.März

Molodetschno ist Esslingens belarussische Partnerstadt. Hier konnten mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung Hilfestrukturen bei Häuslicher Gewalt aufgebaut werden. Barbara Straub berichtet über Erfahrungen und Begegnungen während des Projektes, außerdem von Chatyn und Nadeshda, zwei zutiefst bewegenden Orten.
Chatyn ist eine Gedenkstätte für 480 belarussische Dörfer, die im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen ausgelöscht wurden.
Nadeshda heißt ein Erholungsheim für Kinder aus den durch die Tschernobyl- Katastrophe verstrahlten Gebieten des Landes. Es ist eine Oase im
Grünen, voller Leben, mit ökologischem Landbau, medizinischen Hilfen, aber auch unbeschwertem Spiel und Spaß.
Seit August 2020 demonstrieren mutige Frauen und Männer gegen die Wahlfälschungen bei der Präsidentenwahl. Einblicke in ein diktatorisch
regiertes Land, das immer noch zu den großen Unbekannten Europas gehört.
Termin: Di, 30. März 2021 | 18:30 bis 20:00 Uhr
DIGITAL
Kostenfrei, Anmeldung ab Mitte Februar unter Esslinger Frauenwochen
Veranstalterinnen: Referat für Chancengleichheit, Mütterzentrum Esslingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.